Bemerkenswert

Let the game beginn

Dies ist die Kurzfassung des Beitrags.

Advertisements

 

Dienstag 08. August 2017

Lasset die Spiele beginnen.

Heute morgen stand ich seit längerem mal wieder auf der Waage und war etwas frustriet: 92,3 kg. Für eine Frau mit knapp 1,70m ist das definitiv zu viel, vor allem da der BMI-Rechner 32,2 anzeigt. Optimal wäre ja ein Wert von 19-24, was 54-70 kg entsprechen würde.

Nach dem ich bis zum Frühjahr gute 15kg abgenommen hatte, traf mich heute morgen fast der Schlag. Nicht, weil ich wieder unglaublich viel zugenommen hätte, es sind nur gute 2,5kg; sondern weil ich in letzter Zeit einfach nicht auf mich geachtet und meine Ziele aus den Augen verloren habe. Meine Ernährung gleicht wieder einer Katastrophe, Sport ist in letzter Zeit ein Fremdwort und Zucker & Fett meine ABFs.

Aber heute ziehe ich einen Schlussstrich. Ich bin vorhin durch Zufall auf eine Gruppe zum Buch „Fettlogik überwinden“ gestoßen und das hat mir weiter die Augen geöffnet. Das Buch hatte ich mit großer Begeisterung mehrfach gelesen, also wie konnte ich all die wunderbaren Erkenntnisse, die ich daraus gewonnen hatte so außer acht lassen?

Schluss mit dem Schweinehund, Schluss damit die Augen zu verschließen.

Schließlich kann es funktionieren, das weiß ich ja.

Diese Bilder zeigen mich im Dezember 2016 mit noch stolzen 102,3 kg. Über Weihnachten und die Feiertage hatte ich dann eine Pause eingelegt und im März wieder richtig rangeklotzt.

Im Mai 2017 war ich dann bei 92,4kg, also ungefähr bei meinem jetzigen Gewicht. Bin danach auf unter 87kg runter gewesen, aber aufgrund einer sehr stressigen Phase, ich mache neben dem Beruf eine Fortbildung und hatte eine fiese Zeit, habe ich es schleifen lassen, aber nun gibt es keine Ausflüchte und falsche Ausreden mehr.

Gemäß nach dem Prinzip mehr Verbrauchen als zu sich nehmen, habe ich mein Ziel auf unter 800 kcal am Tag gesetzt und möchte eine möglichst eiweißreiche, ausgewogene Kost zu mir nehmen. Zusätzlich möchte ich mindestens 3 Liter Wasser am Tag trinken und durch mindestens 3 Mal wöchentliches Training Muskelaufbau betreiben.

Mit diesem Blog möchte ich mich und andere motivieren dabei zu bleiben, an sich selbst zu glauben und einfach mal Dampf abzulassen. Ich versuche jeden Tag zumindest ein kurzes Update zu posten.

Ich freue mich auch über eure Kommentare 🙂

Viel Spaß beim lesen, mitfiebern, mitverzweifeln, mitfreuen und mitleiden

eure Milena

Tag 69: Pleiten, Pech und Pannen

Sonntag, 15. August 2017

In den vergangenen Tag lief so einiges nicht wie geplant. Die Schule nervt mich etwas, die Arbeit ist ziemlich stressig, trainiert habe ich diese Woche noch nicht, aber es muss ja irgendwie weiter gehen.

Immerhin geht das Gewicht etwas abwärts, sodass ich bei mittlerweile 85kg bin und ich kurz davor stehe „nur“ noch übergewichtig zu sein. Aber Hey in 10 Monaten fast 22kg ist nicht so schlecht. Mal schauen was bis zum Jahresende noch so möglich ist.

Bis bald 🙂

eure Milena 

Tag 57: Da bin ich mal wieder

03. Oktober 2017

Ich hätte in letzter Zeit ehrlich gesagt nicht die nötige Motivation um regelmäßig etwas zu schreiben.

Ich hätte beruflich viel zutun und war zwischzeitlich auch krank.

Mittlerweile ist alles wieder gut. Bin bei 86,9kg und es stagniert seit ein paar Tagen, also hoffe ich dass es in den nächsten Tagen wieder runter geht. Das Maßband sagt auf jeden Fall, dass das Fett schwindet, auch wenn die Waage mir den Mittelfinger zeigt.

Ich habe mir als Ziel gesetzt mit unter 80kg ins neue Jahr zu starten. Um mich noch etwas mehr zur Bewegung motivieren habe ich mit eine Fitbit, also einen Fitnesstracker gekauft. Es ist echt interessant zu sehen was man so über den Tag verbraucht und wie viel man sich wirklich bewegt.

So, dass war’s für heute. Ich versuche euch auf dem Laufenden zu halten und wieder öfter etwas von mir hören zu lassen.

eure Milena 

Tag 44: Überarbeitet

Mittwoch 20. September 2017

Wie ich gestern schon erwähnt hatte, gibt es in der Firma momentan viele krankheitsbedingte Ausfälle. Was für mich natürlich heißt, mehr schuften.

Da ich momentan immer noch 6 Uhr bis Ende offen arbeite, habe ich mich gestern und heute auch nicht zum Sport aufraffen können und meine Euphorie ist vergangen.

Ich bin einfach zu müde .

Das einzig gute ist, dass mein Kalorienziel passt.

So und nun ab ins Bett.

eure Milena

Tag 39-43: Nachtrag

Dienstag 19. September 2017

Ich habe in den letzten Tagen etwas mit dem Bloggen geschludert.

Eigentlich gab es auch nicht viel besonderes. Nur Arbeit ohne Ende, da die halbe Firma krank zu sein scheint.

Nach dem Hochzeitwochenende ohne Limits ist das angesammelte Wasser wieder passé und Gewicht wie Umfänge schrumpfen weiter (aktuell wieder 88,4kg). Was auch gewöhnungsbedürftig, aber auch schön ist es, dass mittlerweile wieder einige Knochen sicht- und spürbar werden.

Das einzige, dass wirklich stört ist die blöde Zwischenblutung, die mich seit Freitag begleitet und recht Stark ausfällt. Aber das scheint aufgrund der beim Abnehmen freigesetzten Hormone, die auch die Lust auf ungesundes steigern, wohl nichts Ungewöhnliches zu sein.

Aber ich halte die kcal diese Woche extra klein, da ich am Sonntag Sushi essen gehen werde. Natürlich achte ich auf genug Protein um satt zu bleiben und den Muskeln nach dem Sport Material zugeben. Aber fies ist das schon.

Das wars auch für heute. Ich versuche euch jetzt wieder öfter mal zu berichten.

eure Milena

 

Tag 38: kleiner Freitag

Donnerstag 14. September 2017

Es ist fast schon wieder Wochenende. Heute habe ich mir eine Trainingspause gegönnt, aber wenn es schwer fiel. Momentan habe ich nämlich eine unglaublich große Motivation für Sport.

Fürs Essen gilt in etwas das Gleiche. Reis mit Tomatensauce, etwas Rohkost und Kassler lachs und später noch einen Proteinshake vor der Schule. Ist nicht viel, macht aber satt. Gott sei dank.

Jetzt ab ins Bett und morgen auf ein Neues. 

eure Milena 

Tag 37: Wieder auf Kurs

Mittwoch 13. September

Endlich bin ich wieder auf Kurs. Mein Essverhalten ist nicht mehr im Partymodus und Sport passte heute auch wieder. Morgen lege ich eine Pause ein, denn die Trainingsanreize müssen ja auch erstmal verarbeitet werden.

Aber ich fühle mich wieder motiviert. Wenn man strauchelt, wieder auf den angestrebten Weg zu kommen ist ein tolles Gefühl. 

Höre grade mal wieder bei FLÜ rein, um mein Gedächnis aufzufrischen.

Das war’s für heute auch schon.

eure Milena 

Tag 36: Neuanfang

Dienstag 12. September 2017

Heute war ein guter Tag für einen Neuanfang. Nachdem die letzten Tage ehr turbulent waren, hat es sich heute beruhigt. Der Hunger war mäßig und das Buget gut einzuhalten. Es war So gar Zeit für eine kurze Sporteinheite und ich hoffe, dass es jetzt wieder läuft.

Schauen wir was der morgige Tag bringt.

eure Milena